RE: Wir begrüßen unser neues Mitglied MARIO4370 !!!

#16 von Mario4370 ( gelöscht ) , 22.01.2011 16:08

Hier mal mein XJ wie er im moment aussieht.



Mario4370

RE: Wir begrüßen unser neues Mitglied MARIO4370 !!!

#17 von timber crawler , 22.01.2011 20:41

cool mario .
und viel glück mit deinen nordlichter forum ..
und ich bin telefonjoker ...hab mich dann mal angemeldet zu sicherheit


 
timber crawler
Beiträge: 87
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 22.01.2011 | Top

RE: Wir begrüßen unser neues Mitglied MARIO4370 !!!

#18 von Mario4370 ( gelöscht ) , 23.01.2011 10:35

Peter bist schon freigeschaltet hatte eh vor dich zu fragen ob ich dich bei Fragen anhauen darf.

Halt mein Telefonjoker.

Mario4370

Mal ein Kleiner Umbaubericht meines XJ

#19 von Mario4370 ( gelöscht ) , 29.01.2011 13:28

Habe ihn nachdem ich meinen 2,5 Liter XJ Verkauft habe im Herbst 2010 gekauft. Eigentlich mit guten Gewissen da von einem Autohändler.


Dann Endlich zuhause konnte ich als nächstes die MT Reifen die ich schon gekauft hatte aufziehen was Dank Cäsar seiner Werkstatt kein Problem war.


Nun war er zu Tief. Das geht ja gar nicht.

Also habe ich mir überlegt wie ich Preiswert ein neues FW bekomme.

Wie es der Zufall so wollte Rief mich der Käufer meines alten 2,5 Liter XJ an.


Der XJ hat ein Loch im Tank und er ist Ihm zu Hoch.
Er wußte das ich bzw. Cäsar noch nen Schlachter stehen hatte. Er fragte was ich für den Tank haben wollte.

Da habe ich ihm den Vorschlag gemacht das er den Tank von mir bekommt und ein Original FW und ich bekomme dafür das aus dem 2,5 er.

Also machten wir einen Termin und Cäsar und ich Fuhren nach Rostock um es abzuholen. Sollte ja ausgebaut sein laut neuem Besitzer.
Sollte. Also haben Cäsar und ich das FW kurzerhand selber aus dem 2,5 er gebaut und die anderen Teile übergeben.

Dann hat Cäsar das FW aus meinem ausgebaut und das TM 3 Zoll Eingebaut.












Beim Letzten Spielen in Hoope habe ich mir noch die Achse Hinten gekillt die daraufhin immer Lauter wurde.
So sah das Öl aus . War eine Zähe klebriege Masse wie Nutella bei 35 Grad.


Also hat Cäsar die auch noch gewechselt. Das alles wärend ich in der Woche unterwegs war. Nochmal Danke dafür.

Dann sah das so aus.




Dann habe ich noch einen Thule Dachträger gekauft den ich kurzerhand Montierte .

Nun bin ich auf der Suche nach einer Wind für Vorne und brauche noch einen neuen Kühler und neue Dämpfer für 3 Zoll Höherlegung hinten.

Die Dämpfer die hinten Drin sind wurden durch Blöcke die wir selber gebaut haben Verlängert was natürlich nix für die Ewigkeit ist.

Leider habe ich davon keine Bilder.

Nun sieht er Aktuell so aus.



Dann Mußte ich noch die Steckachse vorne wechseln.



Was dank Peter seiner Lieferung

auch geklappt hat.

Nach dem Höherlegen habe ich noch die VTG Absenkung gemacht.

Werde weiter Berichten über den Einbau der Winde, Kühler und Dämpfer und was sonst noch alles kommt.

Nächstes WE stehen WAPU, Kühler und Heizungsventil auf dem Programm.

Mario4370

RE: Mal ein Kleiner Umbaubericht meines XJ

#20 von Mario4370 ( gelöscht ) , 03.02.2011 22:14

Also ich habe heute Überaschend schon WE gehabt. Wie passend, also habe ich Cäsar angerufen und wir sind beim XJ bei gegangen.

Geplannt war Kühler, Heizungsventil und Wapu.

Also haben wir erst mal mit der Demontage angefangen.

Alles weg was im Weg ist damit wir Platz haben zum Schrauben.



Um nicht alle Stecker zu lösen haben wir die Front nur losgeschraubt und zur Seite gehängt.



Dann haben wir den Kühler entfernt.







Als der Kühler raus war haben wir uns an die Wapu gemacht. Mann ist das eine Quälerei an die Schrauben zu Kommen.

Und was denkt ihr was mit der Wapu zum Vorschein kahm. Genau ein Putzlappen.

Hatte ja Berichtet das im Wasserkreislauf eine Fasserige Masse mit Ausbau des alten Thermostat zum vorschein kahm.









Egal hatte ja alles Neu bei Will gekauft







Also haben wir alles Ordentlich Montiert und zusammen gebaut.



Dann erfolgte eine Probefahrt von ca. 20 km um die Temperatur zu Testen.

Und siehe da



Lag wohl doch nur an der Wapu obwohl die noch Gefördert hat.

Aber der alte Kühler war schon ziemlich Fertig und somit bin ich Happy das wieder alles i.o. ist.

Besten Dank nochmal für alle die mir mit Tips geholfen haben. Insbesondere dir Peter und natürlich dir Cäsar.

Morgen habe ich ja auch noch frei und dann gehts erst mal wieder in die Sandkuhle spielen.

Mario4370

RE: Mal ein Kleiner Umbaubericht meines XJ

#21 von 500kalle , 03.02.2011 22:34

Hey Mario!!!
Schöner Bericht, aber jetzt stellt sich mir die Frage:

WIE KOMMT DER LAPPEN INS KÜHLSYSTEM???????????

Sachen gibts, die gibts garnicht!!!



90er XJ, 4,0Limited, nonHO, Waggi-Look, 31er ATs,
Bißchen höher, CD-Wechsler, CB-Funk, Insa-Pott, Grant-Lenker, Telefonfesteinbau, Laderaumtresor, ...

To be continued !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 
500kalle
Drill Instructor !!!!!
Beiträge: 375
Registriert am: 06.01.2011


RE: Mal ein Kleiner Umbaubericht meines XJ

#22 von Mario4370 ( gelöscht ) , 03.02.2011 22:38

Wie recht du hast da wollte wohl jemand was vertuschen.
Keine Ahnung. Habe den Wagen ja im Herbst erst gekauft und wenn ich ans Hintere Diff denke das war ja auch so eine Aktion.

Und ich habe ein Gutes Gefühl gehabt da beim "Handler" gekauft.

Hatte ja schon eine Vermutung das es ein Putzlappen ist. Denn als ich das Thermostat gewechselt habe war das alte auch schon voll mit Fassern wie von nen Putzlappen.

Mario4370
zuletzt bearbeitet 03.02.2011 22:39 | Top

   

**

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz